Präambel

An der Universität Wien wurden im Jahr 1938, mit der Machtübernahme des Nationalsozialismus über 2.700 vorwiegend jüdische Angehörige der Universität entlassen und in der Folge vertrieben und/oder ermordet - Lehrende, Studierende und MitarbeiterInnen der Verwaltung, des weiteren wurde über 200 Personen der akademische Grad aberkannt. 70 Jahre nach dem sogenannten "Anschluß" und der Pogromnacht (zynisch: "Reichskristallnacht") erinnert die Universität Wien 2008 an dieses Unrecht und  ...

person

Heinrich Kahr (Katz)

  • Geb. am: 14. Dezember 1888
  • Fakultät: Medizinische Fakultät
  • Kategorie: vertriebene Lehrende

Heinrich KAHR (KATZ), geb. am 14. Dezember 1888 in Linz, gest. am 7. September 1947 in Wien, hatte 1914 an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien den akademischen Grad eines Dr.med. erworben. Nach dem Militärdienst während des ersten Weltkriegs absolvierte er seine Facharztausbildung an der 1. Univ.-Frauenklinik unter der Leitung von Prof. Heinrich Peham, habilitierte sich 1926 und war bis 1930 als Assistent angestellt. Ab 1930 leitete Heinrich Katz – er änderte 1933 seinen Namen in Kahr – die 3. Gebärklinik der Universität Wien und ab 1934 zusätzlich die Hebammenlehranstalt. 1936 wurde er Vorstand der wiedererrichteten 1. Frauenklinik und ao. Professor für Geburtshilfe und Gynäkologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien.

Er wurde im Nationalsozialismus aus rassistischen Gründen verfolgt und am 22. April 1938 seines Amtes enthoben (beurlaubt und zwangspensioniert) und von der Universität Wien vertrieben.

Kahr wurde 1939 für ein Jahr zum Dienst in der Wehrmacht einberufen und führte anschließend bis Kriegsende eine Privatordination als Gynäkologe in Wien. 1945 wurde er als Vorstand der 2. Univ.-Frauenklinik berufen und in den Jahren 1946/47 und 1947/48 zum Dekan der Medizinischen Fakultät gewählt.

Lit.: ARIAS, Politische Entlassungen in: ARIAS 2008MERINSKY 1980, 117-118; UB MedUni Wien/van Swieten Blog

 

Katharina Kniefacz


Dokumente

Heinrich Kahr (c) Ingrid Arias, Der "Anschluß" der Wiener Medizinischen Fakultät, in: Sammlungen der Medizinischen Universität Wien / Virtuelles Museum: Zur Geschichte der Medizinischen Universität, http://www.meduniwien.ac.at/geschichte/anschluss/jpg/Heinrich-Kahr.jpgHeinrich Kahr (c) Ingrid Arias, Der...



zuletzt aktualisiert am 18.08.2015

Haben sie Fragen, Korrekturen oder Anmerkungen zu dieser Person? Nutzen Sie das folgende Formular um uns Informationen zukommen zu lassen:

Feedback übermitteln: