Präambel

An der Universität Wien wurden im Jahr 1938, mit der Machtübernahme des Nationalsozialismus über 2.700 vorwiegend jüdische Angehörige der Universität entlassen und in der Folge vertrieben und/oder ermordet - Lehrende, Studierende und MitarbeiterInnen der Verwaltung, des weiteren wurde über 200 Personen der akademische Grad aberkannt. 70 Jahre nach dem sogenannten "Anschluß" und der Pogromnacht (zynisch: "Reichskristallnacht") erinnert die Universität Wien 2008 an dieses Unrecht und  ...

Gerda Sgalitzer (verh. Hillyer)

  • Geb. am: 13. Oktober 1913
  • Fakultät: Medizinische Fakultät
  • Kategorie: vertriebene Studierende

Gerda SGALITZER, geb. 13. Oktober 1913 in Wien (heimatberechtigt in Wien, Staatsbürgerschaft: Österreich) Tochter von a. o. Univ. Prof. Dr. Max Sgalitzer (Universitätsprofessor und Arzt), wohnte in Wien 9, Porzellangasse 37, war vom Wintersemester 1932/33 bis zum Sommersemester 1937 an der Medizinischen Fakultät inskribiert.  Am 9. Juli 1937 erhielt sie das "Absolutorium" und befand sich 1938 bereits im Stadium der Abschlussprüfungen. Sie konnte, nach längerer Unsicherheit, doch noch ihr Studium abschließen und am 21. Juli 1938 unter zahlreichen symbolischen Diskriminierungen im Rahmen einer 'Nichtarierpromotion' promovieren, bei gleichzeitig ausgesprochenem Berufsverbot im gesamten Deutschen Reich. Ihre jüngere Schwester Elisabeth Sgalitzer, die an der Philosophischen Fakultät der Universität Wien studierte, wurde in ihrem zweiten Studienjahr von der Universität Wien vertrieben, ihr Cousin Kurt Sgalitzer im 10. Semester seines Medizinstudiums.

Gerda Sgalitzer heiratete 1942 den amerikanischen Geiger Raphael Hillyer (1914-2010, Mitbegründer des Juilliard String Quartet) und sie bekamen 3 Kinder: Nitra Hillyer (Canandaigua, N.Y.), Linda Hillyer (Jamaica Plain) and Jonathan Hillyer (Atlanta).

Gerda Hillyer, geb. Sgalitzer starb am 11. Oktober 1961 in London durch Suizid und ist in New Jersey/USA begraben.

Lit.: Julie Sherwood at Daily Messenger 2013.


Katharina Kniefacz und Herbert Posch


Dokumente

Gerda Sgalitzer, Eintrag 4120 'Nichtarierpromotion' 21. Juli 1938, Promotionsprotokoll Medizinische Fakultät 1929-1942, Foto: Herbert Posch, (c) Archiv Universität WienGerda Sgalitzer, Eintrag 4120 'Nich...
Nationale von Gerda Sgalitzer, Wintersemester 1936/37, (1. Formular Vorderseite), Foto: K. Kniefacz, (c) Archiv der Universität WienNationale von Gerda Sgalitzer, Wint...
Nationale von Gerda Sgalitzer, Wintersemester 1936/37, (1. Formular Rückseite), Foto: K. Kniefacz, (c) Archiv der Universität WienNationale von Gerda Sgalitzer, Wint...
Nationale von Gerda Sgalitzer, Sommersemester 1937, (1. Formular Vorderseite), Foto: K. Kniefacz, (c) Archiv der Universität WienNationale von Gerda Sgalitzer, Somm...
Nationale von Gerda Sgalitzer, Sommersemester 1937, (1. Formular Rückseite), Foto: K. Kniefacz, (c) Archiv der Universität WienNationale von Gerda Sgalitzer, Somm...



zuletzt aktualisiert am 01.10.2018

Haben sie Fragen, Korrekturen oder Anmerkungen zu dieser Person? Nutzen Sie das folgende Formular um uns Informationen zukommen zu lassen:

Feedback übermitteln: